TILE: Teamgeist | Ideen | Leute | Engagement

Archiv für die Kategorie ‘Aktivitäten’

Wasserturmradtour-Teil 2- 19.09.

n der Hoffnung auf besseres Wetter als beim 1. Versuch geht es wieder zu verschiedenen Denkmalgeschützen Wassertürmen.
Diesmal starten wir am heidelberger Hauptbahnhof. Über Wieblingen radeln wir nach Edingen, wo der erste Wasserturm unserer hutigen Tour steht.Edinger Wasserturm:  Der 42 m hohe Turm wurde im Jahre 1908 für die Frischwasserversorgung von Wieblingen, Friedrichsfeld, Edingen, Grenzhof und Neckarhausen gebaut.Weiter über Friedrichsfeld, durch den Alteichwald, Grenzhof nahc Plankstadt.Plankstadter Wasserturm: Der Wasserturm wurde in den Jahren 1906/07 erbaut und ist 48 m hoch. Er ist eines von drei Gebäuden, welches das Wappen der Gemeinde trägt. Am 23. März 1981 wurde der Betrieb eingestellt.Von hier führt der Weg uns nach Eppelheim.Eppelheimer Wasserturm:  Der 1907 erbaute Wasserturm ist 48 m hoch. Der Wasserturm wurde am 27. April 1983 stillgelegt. Er beherbergt seit Juli 2007 ein Trauzimmer, sowie seit November 2009 das von Josef Walch gestiftete Deutsche Hasenmuseum.Der letzte Turm des heutigen Tages steht in der Bahnstadt.

Wasserturm in der Heidelberger Bahnstadt: Der 32 m hohe Turm wurde 1907 für die Wasserversorgung der Dampflokomotiven der Badischen Staatseisenbahn am Güterbahnhof gebaut.

Danach endet die Tour wieder am HBF in HD.

Strecke: ca. 30 km ohne SteigungEinkehr: Span. Restaurant bei den Kleintierzüchtern in Ma-FriedrichsfeldTreffpunkt: 13 Uhr HBF HeidelbergUm in dem Restaurant reservieren zu können, bitte ich um Anmeldung bis 16.09.. Ich hoffe, das wir noch draußen sitzen können. Drinnen gilt für ungeimpte ein Testnachweis. Also am besten testen lassen, wer einkehren möchte und nicht geimpft ist.
Gruß Sigrid

Heddesheimer Weinfest- 18.09.

Leider schon ausverkauft
Gruß Sigrid

Das Programm des 17. Festival des deutschen Films ist online!

Liebe Freundinnen und Freunde des Festivals,

Es war schon eine merkwürdige Reise, die wir gemacht haben, wir alle, 15 Monate lang. Für die allermeisten ist sie gut ausgegangen. Aber sie hatte ihre Schrecken. Und geplant hat sie niemand. Zur Entschleunigung hat sie uns gezwungen, sogar zum Anhalten. Und beunruhigend war es, zu erleben, wie schnell man aus der vertrauten Bahn geworfen werden kann und dass die vielen ganz wichtigen Dinge auch einfach nicht passieren können – und trotzdem geht das Leben weiter. Auf uns selbst gestellt waren wir, auf den engsten Familien- oder Freundeskreis beschränkt. Hat uns das klüger gemacht? Haben wir die Chancen der Entschleunigung genutzt und sind in uns gegangen, wie uns viele geraten haben? Kaum. Es hat uns eher zu schaffen gemacht. Und was genau?

Es ist eine verblüffende Erkenntnis aus der Isolation durch die Pandemie: Wir haben die anderen Menschen vermisst! Sogar die, die wir gar nicht kennen, aber kennenlernen könnten. Wir haben begriffen, mit allen Sinnen, dass wir auf Dauer alleine eingehen wie die Primeln, haben verstanden, dass der Mensch ein Herdentier ist, das nur so tut als wäre es keines.

Und so haben auch wir vom Festivalteam Sie sehr vermisst im letzten Jahr! Bei unserer 16. Festivalausgabe 2020, die so klein war, wie das Festival sogar ganz am Anfang nie gewesen ist, waren natürlich nur wenige. Aber wir haben die ganze Zeit ein Bild vor Augen gehabt, das uns beflügelt hat. Auf diesem Bild, liebe Besucherinnen und Besucher des Filmfestivals auf der Parkinsel, sieht man, wie Sie alle das Gelände zwischen den Festivalzelten am Rheinufer füllen und sich mit strahlenden Augen darüber freuen, dass es endlich wieder richtig losgeht.

Wir sind wieder da, so gerne und so frohgemut wie zuvor. Und Sie sind auch da!

Herzlich Willkommen bei der 17. Ausgabe Ihres Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein! Hier findet ihr das Programm. Ich hoffe, wir sehen uns dort. Gruß Sigrid

Eselwandern im Odenwald

Hallo Wanderer,
im Odenwald (Wald Michelbach) gibt es die Möglichkeit mit Eseln zu wandern. Es gibt verschiedene Themenwanderungen oder individulle Touren verschiedener Längen.

Alle Touren beinhalten vorab die Begrüßung der Esel und der Guide´s auf dem Eselhof Binzig, sowie die Einführung ( ESELOGIE )

Nach der Wanderung werden die Esel gefüttert, gestriegelt und die Hufpflege an den Langohren durch geführt

Sie können sich zur Wanderung gerne Selbstversorgen und die Esel helfen Ihnen beim tragen

( Nach Absprache kann ab der „Kleinen Eselwanderung“ ein Sattel gepackt werden )

Da die Esel nicht Wasserdicht sind, finden die Wanderungen bei Starkregen, Gewitter & Unwetter nicht statt.

Wer hätte Interesse an einer Eselwanderung im Spätsommer? Bitte um Rückmeldung per Email an sigrid@tile-time.de, (unverbindlich, dient nur zur Orientierung, ob eine individuelle Tour in Frage käme)
Viele Grüße Sandra

1.Mai 2021- 2tägige Radtour

Hallo Radler,
nachdem wir am 24.10.2020 bei super tollem Wetter die Fahrradsaison 2020 offiziell beendet haben geht der Blick auf 2021. Auch wenn keiner weiß, wie die Reisesitution im Frühjahr sein wird, so hoffe ich, dass wir am 01. Mai 2021 die 2-tägige Radtour nachholen können, die wir dieses Jahr nicht machen konnten.

Zug HD Hbf nach Mühlacker an der Enz (10.36 Uhr ab/ 11.25 Uhr an)

– Von dort den Enztalradweg entlang, über Bietigheim Bissingen, weiter
nach Besigheim (hübscher Ort auf Neckarsporn).
Dort mündet die Enz in den Neckar.

– Weiter Neckar AUFWÄRTS Richtung Marbach/Neckar.

– Kurz vor Marbach geht eine Nebenroute des Neckartalsweg ab, die
„Nebenroute Schotzach – Bottwar“.
Das ist eine ehemalige Bahnstrecke. Es geht erst die MURR hinauf, dann
weiter die Bottwar und schließlich entlang der Schozach, entlang
Großbottwar (netter Ort) Ilsfeld und Talheim.
Kurz vor Heilbronn, in Sontheim, trifft die Nebenroute wieder auf den
Neckar.

Von dort kann es am Neckar weitergehen, durch Heilbronn führt der Radweg eigentlich immer am Neckar entlang und dann eben immer weiter, bis Neckarsulm.
1. Tag: Mühlacker- Hessigheim, ca. 55 km

Übernachtung: Landgasthof Schreyerhof, DZ 95 €/ EZ 62,50 € incl. Frühstück

2.Tag: Hessigheim- Neckarsulm: ca. 55 km

Rückfahrt mit dem Zug nach Heidelberg

Bei Interesse bitte um verbindliche Anmeldung zwecks Zimmerreservierung.(sigrid@tile-time.de)

Willkommen

Willkommen auf unserem neuen Weblog.

Hier findet ihr künftig Ankündigungen unserer geplanten Aktivitäten – seien es Radtouren, Kino- oder Theaterbesuche, Weinproben oder was immer Spaß macht.

 

Wer wissen möchte, was wir bisher so gemacht haben, findet einen kleinen Überblick auf der „Über uns-Seite“. Auch neue Gesichter sind jederzeit willkommen.  🙂

Schlagwörter-Wolke