TILE: Teamgeist | Ideen | Leute | Engagement

Terminvorschau

Stephan Bauer: „Vor der Ehe wollt‘ ich ewig leben“– 27.03.

Ist die Ehe trotz hoher Scheidungsraten wirklich überholt? Sind Single-Leben, Abendabschlussgefährten und Fremdgehportale im Netz eine tragfähige Alternative?
Für Männer ist es heute z.B. nicht wichtig, dass eine Frau kochen kann, sondern dass sie keinen guten Anwalt kennt. Der Mann weiß inzwischen ohnehin: Wer oben liegt, muss spülen. Wichtig ist heute nur noch, dass die Beziehung ausgeglichen ist: Einer hat recht, der andere ist der Ehemann. Eine Ehe muss nicht langweilig sein. Man kann auch Lebensversicherungen aufeinander abschließen, dann hat sie die tolle Spannung, wer gewinnt. Es müssen eben ein paar Regeln eingehalten werden. Die wichtigste lautet: Treue. Viele Menschen können das nicht. Warum eigentlich nicht? Bei Tieren funktioniert das doch auch. Pinguine sind sich ein Leben lang treu – aber die sehen halt auch alle gleich aus…

Klapsmühl Mannheim- Kabartett

Evita- Die neue Eigenproduktion aus dem Capitol

Die mitreißende Geschichte der Eva Duarte, die vom argentinischen Volk liebevoll Evita genannt wurde. Andrew Lloyd Webber und Tim Rice widmeten der auch heute noch faszinierenden und zugleich höchst umstrittenen „First Lady“ Argentiniens eines ihrer spektakulärsten Musicals. Es erzählt den Aufstieg eines einfachen Provinz-Mädchens zur Schauspielerin und in die High Society von Buenos Aires, wo sie schließlich den hohen Militär Juan Perón kennenlernt. Sie unterstützt seine Ideen von einem Sozialprogramm im von Armut und tiefen sozialen Gräben geprägten Argentinien und organisiert mit ihm 1945 einen Generalstreik, der Juan Domingo Perón schließlich in den Präsidentenpalast spült. Mit Eva – Evita – Peròn an seiner Seite als „Presidenta“. Von den einfachen Leuten geliebt, von der Aristokratie gehasst wird Evita der Engel, die Heilige der Nation: „Santa Evita“. Das Volk vergöttert sie, ihr soziales Engagement für die Ärmsten und ihre emotionale Aufrichtigkeit. So sehr, dass die Machenschaften des Militärs und der Aristokratie unter dem Deckmantel von Evitas Aura einfach verschwinden. Wie ihr Mann, weiß Evita genau, was die Massen hören wollen – sie kommt ja selbst von unten – und wirkt andererseits absolut aufrichtig, weil sie zutiefst überzeugt ist von ihrer Mission, soziale Gerechtigkeit und Wohlstand für alle.

Als sie mit 33 Jahren an Krebs erkrankt und stirbt, steigt sie endgültig zur Ikone auf. Die Trauerfeierlichkeiten ziehen sich über mehrere Wochen, 700.000 Menschen ziehen am aufgebahrten Leichnam vorbei.

Erzählt und kommentiert wird die dramatische Geschichte vom jungen Argentinier Ernesto Che Guevara, der – noch kein Revolutionär – teils staunend, teils entsetzt, in jedem Fall aber leidenschaftlich fasziniert den Widersprüchen Evitas folgt.

Im Capitol spielen diese beiden anspruchsvollen Rollen Roberta Valentini und Sascha Krebs. Wir freuen uns ganz besonders, mit Roberta Valentini eine der bekanntesten und ausdruckstärksten deutschen Musicalstars für die Rolle und das Capitol begeistert zu haben – im Zusammenspiel mit Sascha Krebs sicher eine explosive Mischung. Ein Musical-Erlebnis der besonderen Art.

Eine große Geschichte.
Eine große Frau.
Ein großes Musical.

Samstag, 25.05..- 20 Uhr, Capitol Mannheim

BUGA HEILBRONN 2019 – Überraschend vielfältig. Eröffnung 17.04.
2019 können die Gäste der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 eine ungewöhnliche Garten- und Stadtausstellung in Heilbronn genießen. Auf 40 Hektar innenstadtnaher Fläche und am Neckar präsentieren sich ihnen in der Gartenausstellung außergewöhnliche Gärten, Highlights aus Kunst, Musik, Tanz und Sport und Wissensangebote zu Themen rund um Garten, Gesundheit, Stadt und Mobilität. Ein neu gebautes, von Bewohnern, Architekten, Investoren, der Stadt und der BUGA Heilbronn 2019 mit Engagement entwickeltes Stadtquartier, die Stadtausstellung wird Teil der BUGA sein.

Lambsheimer Fischerfest 16.- 19.08.

evtl. können wir den Besuch des Fischerfestes mit einer Radtour kombinieren

Deutsches Kinofestival Ludwigshafen

21.08.- 08.09.19

Internationales Kinofestival 14.- 24.09.

Barbarossa-Radweg

Einmal quer durch die Pfalz verläuft der ca. 90 km lange Barbarossa-Radweg, der den Rhein-Radweg bei der Kaiserstadt Worms über die Barbarossastadt Kaiserslautern mit dem Glan-Blies-Radweg bei Glan-Münchweiler im Kuseler Musikantenland verbindet. Der Radweg durchquert die wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaften der Pfalz: Von Worms kommend, die durch landwirtschaftliche Nutzung und Weinbau geprägte Rheinebene, ab Ramsen den Naturpark Pfälzer Wald mit dem Eiswoog, einem idyllischen Waldsee und beliebten Naherholungsziel, bis östlich von Kaiserslautern der Westrich mit seinen Niederungen beginnt. Größere Steigungen sind nur auf dem etwa 5 km langen Abschnitt im Pfälzer Wald, zwischen dem Eiswoog und Alsenborn zu überwinden.

Wir werden mit dem Zug nach Kaiserslautern fahren und von dort den Radweg bis Worms radeln. Überw. autofreie Forst- und Wirtschaftswege, meist asphaltiert; in den Pfälzerwaldausläufern auch mit durchrüttelnden Naturbelägen. 65 km

Werbeanzeigen

Kommentare zu: "Terminvorschau" (1)

  1. Angelika Genetzke schrieb:

    Hallo, wo kann ich mich zur Radtour anmelden?….
    Danke, sonnige grüße
    Angélica Genetze

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: