TILE: Teamgeist | Ideen | Leute | Engagement

Wir laufen im Lützelsachsener Wald vom oberen Ende der Sommergasse über den Blütenweg mit Blick auf die Rheinebene hinauf auf den Geiersberg (340m) und zum Goldkopf (328m) und kehren dann über den Holzweg und die Wintergasse wieder zur Sommergasse zuück.Am Ende der Wanderung fahren wir hinunter in den Ort und kehren in der „Alten Pfalz“ zum Mittagessen ein – wer möchte.
Bitte beachten: wir bitte um Rückmeldung per Mail, wer ins Restaurant einkehren möchte bis 23.01.(sigrid@tile-time.de)

Da das Restaurant in der Regel sehr gut besucht ist, müssen wir einen Tisch reservieren!

Länge der Wanderung: ca. 8km, 2,5h

Treffpunkt:  am Sonntag, 26.01.2020 um 11.00 Uhr, 69469 Weinheim-Lützelsachsen, Sommergasse Ende (nach der Hausnummer 173), dort ist ein Wanderparkplatz

Einkehr 13.30 Uhr: http://www.gasthof-alte-pfalz.de, Wintergasse 47, 69469 Weinheim-Lützelsachsen 
Die Wanderung ist kostenlos und auf eigene Verantwortung. Sozialverträgliche Hunde können gerne mitgenommen werden.
Auf nette Mitwanderer freuen sich Ines und Sigrid

Magic Shadows- 01.02.

Verblüffende Schattenspiele gezeigt von Spitzen-Akrobaten – das amerikanische Bühnen-Spektakel „Magic Shadows“ von Choreograf Adam Battelstein, Schöpfer und ehemaliger Creative Director sowie Dance Master der weltweit erfolgreichen Show „Shadowland“, geht im Jahr 2020 wieder auf Tour durch Deutschland und Österreich. Bei über 900 Auftritten in Europa ließen sich Hunderttausende Besucher vom Tanztheater „Catapult“ begeistern.
Eine Leinwand, grelles Licht, ein neunköpfiges Ensemble und eine emotionale Geschichte mit passender musikalischer Umrahmung: Das sind die Zutaten für eine Show, die das Publikum in die Welt der Schatten eintauchen lässt. „Magic Shadows“ ist eine einzigartige Kombination aus Tanz, Skulpturen und Geschichten. Im Mittelpunkt steht der menschliche Körper und seine Fähigkeit sich zu verwandeln. Die Körper der Akrobaten strecken und verknäulen sich, formen Landschaften, Gebäuden auf und lassen Fabelwesen auferstehen. Dabei bleiben ihre Gesichter und Körper immer völlig schwarz und dennoch spürt der Zuschauer jede Emotion. Egal ob Furcht, Angst, Glück, Freude oder Zorn.

Samstag, 01.02. -20 Uhr, Stadthalle Weinheim, Karten ab 46,90 €
Hat jemand Interesse mit zu gehen? Es gibt nur noch wenige Karten, deshalb schnell entscheiden. (sigrid@tile-time.de)

Das Bienensterben und der Einsatz von Pestiziden ist im Moment ein sehr aktuelles Thema. Hierzu könnten wir bei einem Bio-Imker einen Vortrag zu diesem Thema aus erster Hand bekommen. Im Anschluss stellt er seine Honigsorten vor, die wir dann natürlich auch versuchen dürfen. Das ganze dauert ca. 2 Stunden und würde 08. oder 22. Februar von 14-16 Uhr stattfinden. Hier könnt ihr euch schon mal vorab über Peter informieren. Im Frühjahr wäre auch eine Bienenführung möglich.

01.- 2.05.-Enz-Neckarradweg

nächstes Jahr möchte ich zusätzlich zu der jährlichen Pfingstradtour eine 2-tägige Radtour anbieten. Hier die Beschreibung:

Zug HD Hbf nach Mühlacker an der Enz (10.36 Uhr ab/ 11.25 Uhr an)

– Von dort den Enztalradweg entlang, über Bietigheim Bissingen, weiter
nach Besigheim (hübscher Ort auf Neckarsporn).
Dort mündet die Enz in den Neckar.

– Weiter Neckar AUFWÄRTS Richtung Marbach/Neckar.

– Kurz vor Marbach geht eine Nebenroute des Neckartalsweg ab, die
„Nebenroute Schotzach – Bottwar“.
Das ist eine ehemalige Bahnstrecke. Es geht erst die MURR hinauf, dann
weiter die Bottwar und schließlich entlang der Schozach, entlang
Großbottwar (netter Ort) Ilsfeld und Talheim.
Kurz vor Heilbronn, in Sontheim, trifft die Nebenroute wieder auf den
Neckar.

Von dort kann es am Neckar weitergehen, durch Heilbronn führt der Radweg
eigentlich immer am Neckar entlang und dann eben immer weiter, bis Eberbach.

1. Tag: Mühlacker- Hessigheim, ca. 55 km

Übernachtung: Landgasthof Schreyerhof, DZ 85 €/ EZ 57,50 € incl. Frühstück (Preise Pfingsten 2019)

2.Tag: Hessigheim- Neckarsulm: ca. 55 km

Rückfahrt mit dem Zug nach Heidelberg

Weitere Infos, Höhenprofil und Bilder findest Du auf unserer Homepage unter Rückblick Pfingsten 2019:
http://www.tile-time.de

Voraussetzung für die Tour ist eine gute Grundkondition mit dem Fahrrad. Maximale Teilnehmerzahl 10.
Bitte verbindliche Anmeldung bis 31.10.19 (sigrid@tile-time.de). Wenn ich die Zimmer reserviert habe, wird eine Anzahlung fällig. Weitere Info dann separat.

Fahrradsaison

Hallo Radler,

 

Da viele nicht die Möglichkeit haben, Ihr Rad im Auto zu transportieren, möchte ich euch Nextbike Fahrradverleih empfehlen. Allein in Mannheim gibt es 25 Stationen und für max. 9 €/ Tag kann man sich ein Rad ausleihen. Die Räder machen einen guten Eindruck und ich habe auch schon gehört, das Kunden zufrieden waren. Ich werde dies auch bei meinen Toruenplanungen mit einbeziehen und versuchen, Treffpunkte in der Nähe von einer Nextbike Verleihstation zu finden. Es würde mich freuen, dadurch ein paar Radler dazu zu gewinnen. Schaut doch einfach mal auf die Homepage von Nextbike und meldet euch schon einmal an.

 

Willkommen

Willkommen auf unserem neuen Weblog.

Hier findet ihr künftig Ankündigungen unserer geplanten Aktivitäten – seien es Radtouren, Kino- oder Theaterbesuche, Weinproben oder was immer Spaß macht.

 

Wer wissen möchte, was wir bisher so gemacht haben, findet einen kleinen Überblick auf der „Über uns-Seite“. Auch neue Gesichter sind jederzeit willkommen.  🙂

Schlagwörter-Wolke