TILE: Teamgeist | Ideen | Leute | Engagement

Frohe Weihnachten

Hallo alle zusammen, ein weiteres ungewöhnliches Jahr mit vielen Einschränkungen geht zu Ende. Ich freue mich, dass wir trotzdem ein paar gemeinsame Unternehmungen machen konnten. Wenn es möglich ist, werde ich auch gerne wieder Vorschläge dafür machen. Jetzt wünsche ich euch erst einmal frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2022 und Gesundheit!

Viele Grüße Sigrid

Radlinfo- Quiz

Hallo Radler,

um die Winterpause zu verkürzen, habe ich euch hier den Link zu einem Fahrradquiz eingefügt. Wenn Ihr Interesse habt, testet doch mal euer Wissen- ist gar nicht so einfach und doch sehr wichtig.

Viele Grüße Sigrid

Im Reich von Maulwurf und Regenwurm – Eine Mitmachausstellung des Kindermuseums Zoom Wien

Täglich beobachten wir unzählige Ereignisse und Begegnungen auf unseren Straßen, in Gärten oder auch im Wald. Doch von dem, wIas unter unseren Füssen passiert, wissen wir nur wenig. Wäre es nicht spannend, einmal zu erforschen, was unter der Erde geschieht? Dazu lädt die interaktive Familien-Ausstellung „Expedition Erde“ vom 10. Oktober 2021 bis zum 19. Juni 2022 ins Historische Museum der Pfalz nach Speyer ein.

Die Ausstellung zeigt, wie wichtig es ist, mit der Ressource Boden achtsam und sorgfältig umzugehen. Im Boden wurzeln Pflanzen, Pilze bilden unterirdisch riesige Netzwerke und versorgen die Bäume mit Wasser, unzählige Lebewesen tummeln sich im Erdreich. Angefangen von den kleinsten Lebewesen, die wir mit den bloßen Augen nicht sehen können, über Würmer und Käfer bis hin zur Ameise und Erdhummel. Auch viele Säugetiere leben teilweise unter der Erde. Welche Aufgaben übernehmen all diese Tiere? Welche Rolle spielen die Pflanzen?

Die Besucher gehen in der Ausstellung auf Entdeckungstour. Dabei begegnen sie wahren Superhelden der Bodenarbeiter wie dem Regenwurm. Zu den spannenden Mitmachstationen in der Ausstellung zählen eine Forschungsstation zur Photosynthese und ein begehbarer Traktor mit landwirtschaftlichen Geräten. Zahlreiche Medienstationen vermitteln spielerisch Wissenswertes aus der Welt unter unseren Füssen. So erfahren die großen und kleinen Besucher nicht zuletzt, was sie tun können, dieses einzigartige und lebensnotwendige Ökosystem zu schützen und warum es so wichtig ist, nachhaltig mit dem Erdboden umzugehen.

Entwickelt wurde das Projekt vom Kindermuseum Zoom in Wien mit wissenschaftlicher Beratung der Universität Wien für Bodenkultur. Das Junge Museum Speyer ergänzt die Ausstellung um interaktive Stationen zu Themen wie Erdhummel, Säugetiere und „wood wide web“.

Ich möchte keinen Termin festlegen, sondern kurzfristig nach Absprache an einem regnerischen Tag, evtl. im Dezember in Verbindung mit dem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt.Wer an der Ausstellung Intersse hat, bitte um Rückmeldung zwecks Terminabsprache.

Eselwandern im Odenwald

Hallo Wanderer,
im Odenwald (Wald Michelbach) gibt es die Möglichkeit mit Eseln zu wandern. Es gibt verschiedene Themenwanderungen oder individulle Touren verschiedener Längen.

Alle Touren beinhalten vorab die Begrüßung der Esel und der Guide´s auf dem Eselhof Binzig, sowie die Einführung ( ESELOGIE )

Nach der Wanderung werden die Esel gefüttert, gestriegelt und die Hufpflege an den Langohren durch geführt

Sie können sich zur Wanderung gerne Selbstversorgen und die Esel helfen Ihnen beim tragen

( Nach Absprache kann ab der „Kleinen Eselwanderung“ ein Sattel gepackt werden )

Da die Esel nicht Wasserdicht sind, finden die Wanderungen bei Starkregen, Gewitter & Unwetter nicht statt.

Wird auf das Frühjahr verschoben.


Viele Grüße Sandra

Hallo Radler,
nachdem wir am 24.10.2020 bei super tollem Wetter die Fahrradsaison 2020 offiziell beendet haben geht der Blick auf 2021. Auch wenn keiner weiß, wie die Reisesitution im Frühjahr sein wird, so hoffe ich, dass wir am 01. Mai 2021 die 2-tägige Radtour nachholen können, die wir dieses Jahr nicht machen konnten.

Zug HD Hbf nach Mühlacker an der Enz (10.36 Uhr ab/ 11.25 Uhr an)

– Von dort den Enztalradweg entlang, über Bietigheim Bissingen, weiter
nach Besigheim (hübscher Ort auf Neckarsporn).
Dort mündet die Enz in den Neckar.

– Weiter Neckar AUFWÄRTS Richtung Marbach/Neckar.

– Kurz vor Marbach geht eine Nebenroute des Neckartalsweg ab, die
„Nebenroute Schotzach – Bottwar“.
Das ist eine ehemalige Bahnstrecke. Es geht erst die MURR hinauf, dann
weiter die Bottwar und schließlich entlang der Schozach, entlang
Großbottwar (netter Ort) Ilsfeld und Talheim.
Kurz vor Heilbronn, in Sontheim, trifft die Nebenroute wieder auf den
Neckar.

Von dort kann es am Neckar weitergehen, durch Heilbronn führt der Radweg eigentlich immer am Neckar entlang und dann eben immer weiter, bis Neckarsulm.
1. Tag: Mühlacker- Hessigheim, ca. 55 km

Übernachtung: Landgasthof Schreyerhof, DZ 95 €/ EZ 62,50 € incl. Frühstück

2.Tag: Hessigheim- Neckarsulm: ca. 55 km

Rückfahrt mit dem Zug nach Heidelberg

Bei Interesse bitte um verbindliche Anmeldung zwecks Zimmerreservierung.(sigrid@tile-time.de)

Willkommen

Willkommen auf unserem neuen Weblog.

Hier findet ihr künftig Ankündigungen unserer geplanten Aktivitäten – seien es Radtouren, Kino- oder Theaterbesuche, Weinproben oder was immer Spaß macht.

 

Wer wissen möchte, was wir bisher so gemacht haben, findet einen kleinen Überblick auf der „Über uns-Seite“. Auch neue Gesichter sind jederzeit willkommen.  🙂

Schlagwörter-Wolke