TILE: Teamgeist | Ideen | Leute | Engagement

Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur

Hat Ihnen schon einmal jemand gezeigt, was das Cellarium eines Laienrefektoriums ist? Oder was man sich unter einem Laubenganghaus vorzustellen hat? Vielleicht würden Sie auch gerne auf einem Grabungsfeld miterleben, wie man an alten Mauerresten etwas über die Stadtentwicklung ablesen kann? Oder möchten Sie erfahren, was engagierte Bürger zur Rettung eines alten Wasserturms alles auf die Beine stellen?

Auf Fragen wie diese hält der bundesweite Tag des offenen Denkmals vielfältige Antworten parat. Wenn jedes Jahr am zweiten Sonntag im September historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen öffnen, dann sind Millionen von Architektur- und Geschichtsliebhabern zu Streifzügen in die Vergangenheit eingeladen. „Geschichte zum Anfassen”, das bietet der Tag des offenen Denkmals dem Besucher dabei in wohl einmaliger Weise.

Bauhausvilla (Am Schelmenbuckel 39, 68259 Mannheim Feudenheim)

Im Bauhausstil 1927 durch den Mannheimer Architekten Emil Gern entworfener zweigeschossiger kubischer Putzbau mit heute noch weitgehend bauzeitlichem Charakter. 2013 von den neuen Eigentümern stilgerecht saniert, authentisches Beispiel des Neuen Bauens in Mannheim. Teile der Innenausstattung gehen ebenfalls auf Gern zurück.
von 13:00 bis 17:00 Uhr Führung/-en: stündlich

Altes Rathaus (Marktplatz 1, 69469 Weinheim)
Beschreibung

Das Erdgeschoss wurde um 1557 als offene Halle errichtet und als Kaufhaus genutzt, von 1752 bis nach dem I. Weltkrieg diente es als Rathaus. Im Obergeschoss befindet sich der mit Renaissance-Malerei ausgestattete Bürgersaal. Das Weinheimer Wappen mit dem Kurpfälzischen Löwen, den weiß-blauen Wittelsbacher Rauten und der Weinleiter ist hier angebracht.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 18:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung/-en: 13:30, 15:00 und 16:30 Uhr
Das komplette Programm findet ihr hier. Gerne freue ich mich über weitere Vorschläge.

Werbeanzeigen

01.- 2.05.-Enz-Neckarradweg

nächstes Jahr möchte ich zusätzlich zu der jährlichen Pfingstradtour eine 2-tägige Radtour anbieten. Hier die Beschreibung:

Zug HD Hbf nach Mühlacker an der Enz (10.36 Uhr ab/ 11.25 Uhr an)

– Von dort den Enztalradweg entlang, über Bietigheim Bissingen, weiter
nach Besigheim (hübscher Ort auf Neckarsporn).
Dort mündet die Enz in den Neckar.

– Weiter Neckar AUFWÄRTS Richtung Marbach/Neckar.

– Kurz vor Marbach geht eine Nebenroute des Neckartalsweg ab, die
„Nebenroute Schotzach – Bottwar“.
Das ist eine ehemalige Bahnstrecke. Es geht erst die MURR hinauf, dann
weiter die Bottwar und schließlich entlang der Schozach, entlang
Großbottwar (netter Ort) Ilsfeld und Talheim.
Kurz vor Heilbronn, in Sontheim, trifft die Nebenroute wieder auf den
Neckar.

Von dort kann es am Neckar weitergehen, durch Heilbronn führt der Radweg
eigentlich immer am Neckar entlang und dann eben immer weiter, bis Eberbach.

1. Tag: Mühlacker- Hessigheim, ca. 55 km

Übernachtung: Landgasthof Schreyerhof, DZ 85 €/ EZ 57,50 € incl. Frühstück (Preise Pfingsten 2019)

2.Tag: Hessigheim- Neckarsulm: ca. 55 km

Rückfahrt mit dem Zug nach Heidelberg

Weitere Infos, Höhenprofil und Bilder findest Du auf unserer Homepage unter Rückblick Pfingsten 2019:
http://www.tile-time.de

Voraussetzung für die Tour ist eine gute Grundkondition mit dem Fahrrad. Maximale Teilnehmerzahl 10.
Bitte verbindliche Anmeldung bis 31.10.19 (sigrid@tile-time.de). Wenn ich die Zimmer reserviert habe, wird eine Anzahlung fällig. Weitere Info dann separat.

Das Warten hat ein Ende. Seit Mitte letzter Woche ist das Programm online hier zu sehen und die Hefte sind schon ausgelegt. Einige von euch haben am Sonntag bei der Fahrradtour eines mitgenommen.
Hier erste Vorschläge von Filmen, zu diesen gehe ich auf jeden Fall:
1.) Rafiki am 27.08.- 19.30 Uhr (mit deutschem Untertitel)
2.) Now or Never am 04.09.- 19 Uhr
3.) Und wer nimmt den Hund am 31.08.um 15 Uhr
4.) Nur eine Frau am 23.08. um 18.45 Uhr

Sandra sucht eine Begleitung für The Whale and the Raven am 25.08. um 17 uhr

Carola interessiert sich für folgende Filme: Out of paradice am 23. 08. Capernaumam 24. 08. u . Wendezeit am 21. 08. evt., Evas letzter Gang am 25.08. eventuell.

Ich freue mich über Begleitung und weitere Vorschläge.


2019 können die Gäste der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 eine ungewöhnliche Garten- und Stadtausstellung in Heilbronn genießen. Auf 40 Hektar innenstadtnaher Fläche und am Neckar präsentieren sich ihnen in der Gartenausstellung außergewöhnliche Gärten, Highlights aus Kunst, Musik, Tanz und Sport und Wissensangebote zu Themen rund um Garten, Gesundheit, Stadt und Mobilität. Ein neu gebautes, von Bewohnern, Architekten, Investoren, der Stadt und der BUGA Heilbronn 2019 mit Engagement entwickeltes Stadtquartier, die Stadtausstellung wird Teil der BUGA sein.

Anfahrt mit dem Zug ab Mannheim Hbf 9.35/ Heidelberg Hbf 9.49/ Eberbach 10.18/ Heilbronn 10.54 Uhr.

Es gibt ein Kombiticket für Bahn und eintritt für 30 €, erhältlich an den DB Fahrkartenautomaten.

er mit dem Auto nach Heilbronn fahren möchte, kann einen Treffpunkt mit uns vereinbaren.

Sommerprogramm

15.-25.08. Open Air Kino Weinheim, Atrium

09.+16.+23.08. VRN Mobile Cinema

Treffpunkt für alle Kinofans ist am 26.07.ab 20 Uhr am Fernmeldeturm. Nur hier findet der Ticket-Verkauf statt. Die Kinokarte kostet 3 EUR. Der gesamte Erlös der Kinoreihe wird an eine lokale, gemeinnützige Organisation gespendet. 09. AugustTreffpunkt: Alter Messplatz – Zeit: 19:30 Uhr – Location: Herzogenriedpark, Rosarium – Film: 25 km/h Treffpunkt für alle Kinofans ist am 26.07.ab 20 Uhr am Fernmeldeturm. Nur hier findet der Ticket-Verkauf statt. Die Kinokarte kostet 3 EUR. Der gesamte Erlös der Kinoreihe wird an eine lokale, gemeinnützige Organisation gespendet.

Der Kinogenuss im Freien ist nicht bestuhlt. Die Besucher können sich vor Ort Papphocker leihen oder Decken sowie Klappstühle selbst mitbringen. Für Getränke ist gesorgt.

16. August – Treffpunkt: Rathaus Käfertal 19Uhr – Veranstaltungsort: Carl-Benz-Bad
23. August – Treffpunkt: Fernmeldeturm 19Uhr – Veranstaltungsort: Flughafen Neuostheim, Parkdeck

Nähere Infos findet Ihr unter „Terminvorschau“.

Bei Interesse freue ich mich auf eure Rückmeldungen.

om Heidelberger Hauptbahnhof aus geht es  Richtung Rohrbach, Leimen, Nußloch. Am Diljemer See vorbei zu dem Tierpark Walldorf wo wir im „Pagoni“ einkehren.
Pagoni“ ist der griechische Name für Pfau, und so nimmt es nicht Wunder, dass sich auf der umfangreichen Speisekarte viele beliebte griechische Gerichte finden- von Souvlaki bis Calamaris. Liebhaber italienischer oder deutscher Speisen kommen aber ebenfalls auf ihre Kosten.

Gestärkt geht es weiter bis zum „Gelato Go“ in der Bahnstadt, wo es das beste Eis in Heidelberg geben soll.
Danach geht es zurück zum Ausgangspunkt an den Bahnhof.

Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

Länge: 39,0 km/ Bergauf:140 m/ Bergab:140 m

Treffpunkt: 13 Uhr Bahnhofvorplatz, Hauptbahnhof Heidelberg (Eingang Bahnhofstr.)
Anmeldung und Fahrradhelm erwünscht. (sigrid@tile-time.de)

Auch 2019 veranstaltet die Stadt Mannheim in Kooperation mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) die Fahrradkinoreihe VRN Mobile Cinema. Das von der Agentur Yalla Yalla! – studio for change entwickelte Fahrradkino lädt insgesamt sechsmal zum Filmeschauen an ungewöhnlichen Orten ein.

Das Besondere am VRN Mobile Cinema: Die gesamte Kino-Technik befindet sich in zwei großen Lastenrädern samt Anhängern.

Am Treffpunkt wird durch Radfahren auf der Dynamo-Rolle Strom für den Akku erzeugt – in der Klangoase des Luisenparks ist das VRN Mobile Cinema dann völlig energieautark.

Treffpunkt für alle Kinofans ist ab 20 Uhr am Wasserturm. Nur hier findet der Ticket-Verkauf statt. Die Kinokarte kostet 3 EUR. Der gesamte Erlös der Kinoreihe wird an eine lokale, gemeinnützige Organisation gespendet.

Maximal 150 Personen können beim VRN Mobile Cinema mit dabei sein. Gegen 20.30 Uhr radeln die Kinobesucher dann gemeinsam Richtung Luisenpark.

Der Kinogenuss im Freien ist nicht bestuhlt. Die Besucher können sich vor Ort Papphocker leihen oder Decken sowie Klappstühle selbst mitbringen. Für Getränke ist gesorgt.

Filme werden noch bekannt gegeben!!

weitere Termine sind:

26. 07.- auf Spinelli (Feudenheim) bei der U Halle
02. August – Herzogenriedbad
09. August – Herzogenriedpark
16. August – Carl Benz Bad
und 23. August  – Parkdeck am City Airport

Schlagwörter-Wolke